Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Charlotte Brandi

5. April @ 20:00 - 22:00

Wir haben 2023 und auch jetzt sind FINTA* in der Musikbranche immer noch weniger sichtbar und kommen seltener an gut bezahlte Jobs als ihre männlichen Kollegen. Auf deutschen Festivalbühnen stehen im Schnitt weniger als 10 % FINTA* auf der Bühne. Besonders an den Instrumenten fehlen sie auf den großen Bühnen – was aber nicht heißt, dass es sie nicht gibt.
 
Der Verein Music S Women* hat es sich zur Aufgabe gemacht dieses bisher nicht gesehene Potenzial sichtbar zu machen und FINTA* in der Musikbranche darin zu bestärken an ihre Fähigkeiten zu glauben. Role models sind für diesen Prozess ganz entscheidend. Dabei geht es nicht um große Namen, sondern die Erkenntnis: dein future role model steht vielleicht auf der Bühne – oder sitzt in der Netzwerkrunde direkt neben dir. Auf jeden Fall sind sie überall.
Die Reihe „meet your role model“ will spannende FINTA* aus der nationalen und internationalen Musikbranche mit der sächsischen Musikszene zusammenbringen, um für die Wichtigkeit von Netzwerken, Solidarität und Engagement untereinander zu sensibilisieren, um zu empowern und zu inspirieren!
 
Ab 18 Uhr Netzwerken mit Music S Women* e.V. Kostenfrei und all genders welcome!
Danach Konzert ab 20 Uhr mit Charlotte Brandi – Tickets gibt’s hier!
 
Über Charlotte Brandi
Charlotte Brandi blickt auf eine langjährige erfolgreiche Karriere mit ihrem Duo „Me and my drummer“ zurück und geht schon seit mehreren Jahren nun Solopfade. Sie veröffentlichte im Februar diesen Jahres ihr zweites Studioalbum “An den Alptraum”. Und damit nicht nur ihren ersten deutschsprachigen Longplayer, sondern auch ein rein unter FLINTA-Beteiligung produziertes Werk. Es geht um Männer, Frauen, die Angst, das Geld, den Tod und den Beitrag zur Revolution. Diese Platte jedenfalls ist einer.
 
Die Entscheidung, das Album nur mit weiblichen oder weiblich gelesenen Personen umzusetzen, war eine gegen die Bequemlichkeit und für den überfälligen Paradigmenwechsel in der Musikwelt. “Kulturelle Neubesetzung wird nicht aus Komfort geboren und meines Wissens nach gibt es ein rein weiblich produziertes Album auf dem deutschen Markt noch nicht. Und wäre ich heute 14, würde ich dadurch lernen, dass es geht”, sagt Charlotte Brandi. 
 
Mit dabei an diesem Abend sind Schlagzeugerin Aine Fujioka und Bassistin Romy Jakovcic. Aine Fujioka hat Schlagzeug am berühmten Berklee College of Music studiert und ist Communication Committee Chair of Women In Music Japan. Romy Jakovcic ist Jazz-Bassistin aus Wien und tourte mit ihrem Jazz-Quartett Pauls Jets international.
 

Details

Datum:
5. April
Zeit:
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Saal im Kulturhof Gohlis
Deutschland

Veranstalter

Kulturhof Gohlis
Telefon:
0341-55008500
E-Mail:
post@kulturhof-gohlis.de
Veranstalter-Website anzeigen