Unsere Konzerte finden unter einem abgestimmten Hygienekonzept statt. Unser Saal und das Café verfügen über eine Belüftungsanlage und Luftfilter mit zusätzlichen HEPA Filtern (Virenfilter). Die Anzahl der Plätze ist derzeit noch begrenzt, um die erforderlichen Abstände einhalten zu können. Zusätzlich zu den Plätzen in unserem Saal stehen weitere Zuhörer- und Zuschauerplätze in unserem Café zur Verfügung. Wir übertragen die Konzerte in einem hauseigenen Stream auf Großleinwand in unser Café. So könnt Ihr und Sie in gemütlicher Umgebung nahezu Live-Atmosphäre geniessen.

Unsere Konzerte im Frühjahr 2021

Hygienekonzept

Unsere Konzerte finden unter einem abgestimmten Hygienekonzept statt. Unser Saal und das Café verfügen über eine Belüftungsanlage und Luftfilter mit zusätzlichen HEPA Filtern (Virenfilter). Die Anzahl der Plätze ist derzeit noch begrenzt, um die erforderlichen Abstände einhalten zu können. Zusätzlich zu den Plätzen in unserem Saal stehen weitere Zuhörer- und Zuschauerplätze in unserem Café zur Verfügung.
Wir übertragen die Konzerte außerdem (vorerst weiterhin) per Stream.

Das Hygienekonzept zur Durchführung von Konzerten im Kulturhof Gohlis im Detail

  1. Der Veranstalter weist alle Interessenten bereits im Vorfeld der Veranstaltung darauf hin, dass ein Zutrittsverbot bei jeglichen Krankheitssymptomen besteht.
  2. Im Eingangsbereich wird mittels eines Aushanges darauf hingewiesen, dass der Zutritt zu den Räumlichkeiten nur gestattet ist, wenn kein Krankheitsverdacht vorliegt.
  3. Bei der Bewerbung des Konzertes wird darauf hingewiesen, dass Besucher*innen entweder ein Ticket im Vorverkauf erwerben müssen oder sich vorab per E-Mail an post@kulturhof-gohlis.de anmelden müssen.
  4. Alle Besucherinnen werden namentlich mit Anschrift und Telefonnummer oder anonym digital erfasst.
    Alle Besucherinnen werden dazu angehalten, sich mittels einer digitalen Lösung (Corona-Warn-App) erfassen zu lassen. Eine barrierefreie Alternative zur Kontaktverfolgung wird jedoch angeboten (händisch auszufüllendes Kontaktverfolgungsformular).
  5. Alle Besucher*innen werden nach Betreten der Räumlichkeiten per Aushang aufgefordert, sich die Hände zu waschen oder zu desinfizieren. Desinfektionsspender (Dr. Grimm Wiegand’s Hände-und Flächendesinfektion begrenzt viruzid) stehen im Eingangsbereich bereit.
  6. Der Veranstalter stellt sicher, dass alle Besucher*innen im gesamten Objekt einen Mindestabstand von 1,50 m einhalten und eine medizinische Mund-Nasen- Bedeckung tragen (gut sitzende medizinische oder FFP2-Maske).
  7. Der Einlass in den Saal wird über eine Tür im Flur des Eingangsbereiches geregelt. Die Besucher*innen können den Saal zusätzlich über einen Seitenausgang verlassen. Die Ein- und Ausgänge werden entsprechend gekennzeichnet.
  8. Es werden nur die Personen unmittelbar nebeneinander platziert, die einem Hausstand angehören bzw. Personen eines 2. Hausstandes sind. Die Stühle werden mit einem Abstand von 1,50 m gestellt.
  9. Alle Besucherinnen nehmen ihre Garderobe mit an den Platz.
  10. Die Tische im Thekenbereich und im Innenhof werden ebenfalls mit einem Abstand von 1,50 m zum nächsten platziert.
  11. Der Bühnenbereich ist ebenerdig und der Flügel lässt sich variabel positionieren. Bei Konzerten werden die Musikerinnen mit einem Abstand von 1,50 m platziert.
  12. Der Veranstaltungsraum wird während eines Konzertes kontinuierlich über die Lüftungsanlage gelüftet.
  13. Die Veranstaltungsräume sind mit einer Lüftungsanlage ausgestattet. Zusätzlich zu den Lüftungsanlagen verfügen die Räume über Luftfilter mit HEPA H13 Filtern.
  14. Es findet die routinemäßige (tägliche) Reinigung in allen Bereichen (Veranstaltungsraum, Flure, Toiletten) statt. Zudem werden vor dem Konzert Tür- und Fenstergriffe sowie Treppenläufe desinfiziert. Der Veranstaltungsraum wird zudem nach jeder Nutzung gereinigt. Der Sanitärbereich wird zusätzlich unmittelbar vor einer Veranstaltung und in der Pause gereinigt. Zur Reinigung und Desinfektion verwendet werden Nilfisk Quick Fresh SV1 und Dr. Grimm Wiegand’s Hände- und Flächendesinfektion begrenzt viruzid.
  15. Auch im Sanitärbereich wird auf die Einhaltung von Abständen (mind. 1,5 m) hingewiesen. Dies gilt insbesondere für den Waschbereich und im Bereich der Urinale – Piktogramme. Der Sanitärbereich wird unmittelbar vor dem Konzert und in der Pause gereinigt.
    Die Toilettenbereiche sind mit Desinfektionsspender und Flüssigseife ausgestattet. Die Sanitärräume sind mit Spendern für Einmalpapierhandtücher versehen, die nach der Nutzung in einem bereitstehenden Abfalleimer entsorgt werden.
  16. Teilnahmevoraussetzung für Künstlerinnen, Personal und Besucherinnen ist ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest.